Sonntag, 03. Dezember 2017

Eklat um Reichskriegsflagge in Carabinieri-Kaserne

Eine deutsche Reichskriegsflagge in einer Carabinieri-Kaserne in Florenz sorgt für einen Eklat in Italien. Der Militärangehörige, der die Fahne in seinem Zimmer aufgehängt hatte, ist von der Militärstaatsanwaltschaft und der Justiz in Florenz angezeigt worden. Ihm droht eine schwere Strafe. Die im Deutschen Kaiserreich (1871-1918) verwendete Kriegsflagge gilt als Erkennungszeichen von Neonazis.

Eine Reichkriegsflagge sorgt bei den Carabinieri von Florenz für Unruhen.
Eine Reichkriegsflagge sorgt bei den Carabinieri von Florenz für Unruhen.

stol