Samstag, 19. September 2015

Enges Rennen: Griechische Parteien buhlen um unentschlossene Wähler

Mit knappem Umfragevorsprung vor der konservativen Opposition geht die griechische Linkspartei Syriza in die Parlamentswahl am Sonntag. Am Freitag veröffentlichte Umfrageergebnisse sahen die Syriza von Ex-Ministerpräsident Alexis Tsipras mit 24,5 bis 31 Prozent der Stimmen in Front. Die konservative Nea Dimokratia (ND) kann demnach auf 24 bis 28,5 Prozent hoffen.

Laut neuesten Umfragen dürfte es bei den anstehenden Wahlen in Griechenland ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der linken Syriza und der konservativen Opposition geben.
Laut neuesten Umfragen dürfte es bei den anstehenden Wahlen in Griechenland ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der linken Syriza und der konservativen Opposition geben. - Foto: © APA/AP

stol