Samstag, 23. September 2017

Erdbeben in Nordkorea von Explosion verursacht?

Nordkorea ist am Samstag von einem Beben der Stärke 3,4 erschüttert worden. Die chinesische Erdbebenwarte teilte mit, möglicherweise seien die Erdstöße von einer Explosion verursacht worden.

Lassen die Waffentests von Machthaber Kim Jong-un nun auch die Erde beben? China vermutet eine Explosion als Auslöser für die Naturkatastrophe.
Lassen die Waffentests von Machthaber Kim Jong-un nun auch die Erde beben? China vermutet eine Explosion als Auslöser für die Naturkatastrophe. - Foto: © APA/AFP

Das südkoreanische meteorologische Institut teilte wiederum mit, man gehe von einer natürlichen Ursache für das Beben aus. Das Institut gab die Stärke mit 3,0 an. Das Beben habe sich im Gebiet von Kilju in der nordkoreanischen Provinz Nord-Hamgyong ereignet, hieß es.

Die sechs bisherigen Atomtests Nordkoreas wurden auf dem Gelände Punggye-ri in der Provinz Nord-Hamgyong durchgeführt. Angesichts der Eskalation zwischen den USA und Nordkorea im Atomstreit wurde ein weiterer Nukleartest durch das nordkoreanische Regime nicht ausgeschlossen.

apa/reuters 

stol