Mittwoch, 18. April 2018

Erdogan will Wahl in Türkei überraschend vorziehen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan gab sich wie gewohnt staatsmännisch. In seinem Palast in Ankara ließ er nach einem Treffen mit dem Chef der ultranationalistischen Partei MHP die Presse noch ein wenig warten.

„Wir haben beschlossen, dass die Wahlen am Sonntag den 24. Juni 2018 abgehalten werden“, sagte Erdogan in seinem Palast am Mittwoch in Ankara.
„Wir haben beschlossen, dass die Wahlen am Sonntag den 24. Juni 2018 abgehalten werden“, sagte Erdogan in seinem Palast am Mittwoch in Ankara. - Foto: © APA/AFP

stol