Sonntag, 21. Juli 2019

Erfolgsproduktion der Meraner Festspiele

Schauspiel „die Präsidenten“ von Luis ZaglerNach TV Aufnahme der RAI - Montag, 22. Juli allerletzte Vorstellung

Großer Andrang bei den Meraner Festspielen 2019 (c) Riki Gelf
Badge Local
Großer Andrang bei den Meraner Festspielen 2019 (c) Riki Gelf

SCHIRMHERRSCHAFT

EVTZ der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und der Stadtgemeinde Meran

 

Am Mittwoch, 17. und Donnerstag 18. Juli wurde die Erfolgsproduktion der Meraner Festspiele, das Schauspiel „Die Präsidenten“ von Luis Zagler, vom Filmstudio Penn Pro für die RAI aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird der Film vom Sender Bozen zu einem späteren Zeitpunkt. Das Schauspiel, für das so viele Menschen aus dem ganzen Land nach Meran gekommen sind, wird jetzt noch einmal in einer Zusatzvorstellung am Montag, den 22. Juli gezeigt. Wer es sich anschauen will, hat jetzt noch einmal eine allerletzte Möglichkeit dazu.

 

Das Schauspiel des bekannten Tiroler Dramatiker zum Gedenkjahr „100 Jahre Südtirol“, „100 Jahre Pariser Friedensverträge“, „100 Jahre Teilung Tirols“ begeisterte über Wochen die Menschen, die in Scharen zu den Aufführungen kamen. Am Montag, 22. Juli wird die Aufführung nun zum letzten Mal zu sehen sein. Wer sich die Bilder zur wechselvollen Geschichte Tirols im Schauspiel „Die Präsidenten“ ansehen möchte, sollte sich noch schnell Karten reservieren. Entweder online unter www.meranerfestspiele.com oder über E-Mail [email protected] oder telefonisch unter 0473 428388 reserviert werden.

 

Insgesamt waren 100 Mitwirkende an diesem Projekt beteiligt. Die einzigartige Atmosphäre des neuen Festspielareals oberhalb der Gärten von Schloss Trauttmansdorff war allein schon ein Erlebnis für jeden Besucher der Vorstellung. „Sie wird uns als Meraner Festspielen auch in den  kommenden Jahren zur Verfügung stehen“, sagt Philipp Genetti, der Präsident der Meraner Festspiele.

Verein Meraner Festspiele, Meran

stol