Donnerstag, 05. April 2018

Erneut unbewaffneter Schwarzer von US-Polizei erschossen

Erneut ist in den USA ein unbewaffneter Afroamerikaner von der Polizei erschossen worden. Der Mann hatte bei dem Vorfall im New Yorker Stadtteil Brooklyn eine Pfeife in der Hand gehalten, welche die Beamten mit einer Schusswaffe verwechselten, wie ein Polizeisprecher am Mittwochabend (Ortszeit) mitteilte.

Erneut ist in den USA ein unbewaffneter Afroamerikaner von der Polizei erschossen worden.
Erneut ist in den USA ein unbewaffneter Afroamerikaner von der Polizei erschossen worden. - Foto: © shutterstock

stol