Freitag, 8. September 2017

Erneut Wirbel um Politikerin in Macron-Bewegung

Neuer Wirbel in der Partei von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron: Weil ihr Reisebüro für 119 Euro Ausflüge in die Nationalversammlung organisiert, ist eine Abgeordnete von La République en Marche unter Beschuss geraten. Der Präsident der Nationalversammlung, François de Rugy, gab am Freitag bekannt, die Ethikstelle des Parlaments angerufen zu haben.

Fontenel-Personne wirbt mit ihrem Mandat. Foto: APA









stol