Donnerstag, 17. September 2015

Erntedank im „Südtiroler Gasthaus“

Die 30 Mitgliedsbetriebe der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ laden vom 18. September bis 22. November 2015 zu den Spezialitätenwochen „Erntedank“ ein und entführen mit herbstlicher Genuss-Vielfalt in die goldene Jahreszeit. Im Mittelpunkt stehen Gerichte mit Kraut und Rüben.

Bild: Südtiroler Gasthaus A. Marini
Bild: Südtiroler Gasthaus A. Marini

Von Mitte September bis in den Spätherbst widmen sich die Gastwirtinnen und Gastwirte der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ im Rahmen der Spezialitätenwochen den erntefrischen regionalen Produkten dieser Jahreszeit. Hierfür verwenden sie die eingebrachten Herbstfrüchte und tischen unverwechselbare, typische Gerichte sowie neu interpretierte überlieferte Rezepte auf. „Der Herbst ist für uns Wirte und Köche eine der schönsten Jahreszeiten, da es in dieser Zeit eine große Vielfalt an frischen Produkten gibt. Diese gilt es sorgfältig zu verarbeiten, damit sie kulinarisch am besten zur Geltung kommen. Es ist immer wieder eine Herausforderung, fördert aber auch den Innovationsgeist. Althergebrachte Produkte können dadurch oftmals modern interpretiert werden“, sagt Florian Patauner, Vorsitzender der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“.

 

Motto „Kraut und Ruabn“

Das Motto der diesjährigen Spezialitätenwochen lautet „Kraut und Ruabn“. Insofern werden die Wirtinnen und Wirte mit den verschiedensten Kraut- und Rübensorten arbeiten. Auf den Speisekarten der 30 Mitgliedsbetriebe stehen beispielsweise Gerichte wie hausgemachte Teigtaschen, gefüllt mit Kürbis und Kastanien, dazu Speckbutter, eine Sauerkrautsuppe mit hausgemachten Hirschwürsten oder Buchweizenknödel auf Rübenkraut, um nur einige zu nennen. Zahlreiche weitere Genusstipps der einzelnen Gastbetriebe, finden sich in der eigens gestalteten Broschüre, welche in allen Mitgliedsbetrieben aufliegt.

 

Genuss trifft Kunst bei besonderen Kunstaktionen im ganzen Land

Erstmals während der Aktion „Erntedank“ wird in jedem der 30 Mitgliedsbetriebe der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ jeweils ein bekannter Künstler seine Werke ausstellen. Die drei Kuratorinnen Katharina Moling vom Museum Ladin, Verena Malfertheiner vom GAP Glurns Art Point und Brigitte Matthias vom Kunstforum Unterland haben in Zusammenarbeit mit Lisa Trockner vom Südtiroler Künstlerbund außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler aus Südtirol ausgewählt, die mit den verschiedenen Mitgliedsbetrieben der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ perfekt harmonieren.

Heute Auftaktveranstaltung

Um den „Erntedank“ einzuläuten, finden in den Mitgliedsbetrieben zahlreiche Auftaktveranstaltungen am Freitag, 18. September statt. Die ausstellenden Künstler werden dabei in den jeweiligen Mitgliedsbetrieben zugegen sein und weitere Informationen zu ihren Werken geben. Die Gäste erwarten Vernissagen, Gespräche, Autogrammstunden, Lieblingsgerichte der Künstler, besondere Kunst-Menüs und vieles weitere mehr.

Weitere Informationen zur diesjährigen Aktion „Erntedank‘“, zum Auftaktprogramm und die Broschüre zum Einsehen finden Sie HIER.

stol