Freitag, 11. März 2016

Es ist eingerichtet: Arredo 2016

Die wichtigsten regionalen Adressen für Einrichtung und Wohnen präsentieren sich alle zwei Jahre auf der Fachmesse Arredo in Bozen. An den beiden aufeinander folgenden Wochenenden, vom 11. bis 13. sowie am 19. und 20. März 2016, gibt zudem in einem gesonderten Ausstellungsbereich ein Wiedersehen mit bestem Design, ausgefallenen Ausgangsprodukten und handwerklicher Qualität zu erschwinglichen Preisen.

Arredo bleibt auch nach einem knappen Vierteljahrhundert des Bestehens die wichtigste Einrichtungsmesse der Region Trentino-Südtirol. Sie hat die verschiedensten Wohntrends kommen und gehen – und manche sogar wiederkehren gesehen. Arredo stellt auch 2016 die in den Mittelpunkt und erfüllt durch Qualität im Angebot und in der Präsentation mit speziellem Augenmerk auf die Details die hohen Ansprüche der Besucher, die ihr seit so vielen Jahren die Treue halten.

Arredo präsentiert aber nicht nur die Einrichtungstrends der Stunde, sondern bietet auch künstlerischen Projekten sowie innovativen Sektoren und damit vielen jungen internationalen Designern reichlich Platz und eine große Bühne zur Präsentation der eigenen Kreativität. Dieses Jahr nehmen 32 Designer aus Südtirol und darüber hinaus u.a. auch aus Belgien und Afrika am Wettbewerb „D2C – Designer to Consumer“ teil. Die Kuratoren des Projektes für selbstproduzierende Designer sind Angelo Soldani, Anty Pansera und Sabrina De Mercurio.

Ein gutes Beispiel für innovatives Design ist das junge Modelabel "petra dorigoni“, welches seine neueste Kollektion auf der Messe vorstellt. Die Kreationen der ambitionierten Modedesignerin aus Dorf Tirol stehen für tragbare, grüne Mode und werden zu 100% in Südtirol gefertigt. Da Individualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen, sind die Kreationen nur in limitierter Auflage erhältlich. Der Messeauftritt des Südtiroler Modelabels mit der Kollektion „arredare il corpo“ beweist, dass Arredo weit über den Tellerrand der klassischen Einrichtung hinausschaut und immer wieder originelle Perspektiven und Wege sucht, um sich neu zu erfinden.

Einen starken Partner konnte Messe Bozen dieses Jahr mit der Südtiroler Sporthilfe für sich gewinnen. Anlässlich der Eröffnung von Arredo am Freitag, 11. März wird die Sporthilfe die Förderschecks an junge talentierte Sommersportler überreichen.

54 Nachwuchs-SportlerInnen aus 14 verschiedenen Sportarten werden insgesamt 64.500 € an Fördergeldern aus den Händen von Sporthilfe Präsident Giovanni Podini entgegennehmen, um mit einem finanziellen Polster erfolgreich in die neue Saison starten zu können. „Die Übergabefeier der Förderschecks an die Sportler stellt immer einen Höhepunkt unserer Tätigkeit dar“, so der Geschäftsleiter der Südtiroler Sporthilfe, Stefan Leitner: „Zudem präsentieren wir vorher der Öffentlichkeit die neue Kommunikationslinie der Sporthilfe!“

Ein weiterer Höhepunkt der diesjährigen Arredo kündigt sich am ersten Messeabend mit dem „Arredo Opening“ an. Die Abendveranstaltung im Hotel Four Points by Sheraton lädt zu einem unterhaltsamen Ausklang des Messetages in gemütlichem Ambiente ein und überzeugt mit einem ebenso innovativen wie durchdachtem Bühnenprogramm. Bei dem Design und Fashion Catwalk „Eco Exhibit“ stellen ausgesuchte Modedesigner ihre Kreationen auf eine besondere Art und Weise den Besuchern vor. Eco Exhibit ist keine konventionelle Modeschau, sondern vielmehr eine dynamische Vorführung, welche die Geschichte von Slow Fashion-Produkten mit umweltfreundlichem Design im Rahmen einer einzigartigen Darbietung erzählt.

All dies und noch viele weitere Highlights erwarten Sie bei Arredo 2016 - am ersten Messetag sogar bis 21.00 Uhr und noch dazu bei kostenlosem Eintritt. Die Einrichtungsmesse der Messe Bozen findet nach der bewährten Erfolgsformel wieder an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden von Freitag 11. bis Sonntag, 13. sowie am Samstag und Sonntag den 19. und 20. März 2016 statt.

Alle Informationen unter: www.messebozen.it/arredo/de

stol