Samstag, 15. Mai 2021

„Es kam schon vor, dass die Braut nicht mehr zur Trauung erschien“

Cilli Messner und ihr Mann Sepp geben Einblick in vergangene Zeiten wenn sie erzählen, wie das mit dem Heiraten früher im Sarntal war. Und was es mit dem Spruch: „Rot ist ledig, grün ist erledigt“ auf sich hat, lesen Sie hier. + Von Hildegard Kröss

Zwei  Männerhüte der Sarner Tracht mit zwei verschiedenen Bedeutungen.
Badge Local
Zwei Männerhüte der Sarner Tracht mit zwei verschiedenen Bedeutungen. - Foto: © krs

Während heutzutage Hochzeiten vielfach im Frühling oder Herbst gefeiert werden, fanden sie früher oft im Februar, rund um Maria Lichtmess, statt. Grund dafür war, dass auf den Bauernhöfen die Dienstboten ihre Arbeit wechselten und es daher eine günstige Zeit fürs Heiraten war.

krs

Alle Meldungen zu: