Mittwoch, 21. Oktober 2015

EU-Flüchtlingsumverteilung: Knapp 70 aus Italien ausgeflogen

Im Rahmen der beschlossenen Umverteilung von Flüchtlingen in der EU sind am Mittwoch weitere 68 Flüchtlinge aus Italien ausgeflogen worden.

49 Eritreer sollten nach Finnland und 19 Syrer nach Schweden gebracht werden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Das Flugzeug startete am Morgen vom Flughafen Rom-Ciampino.

Vor knapp zwei Wochen waren 19 Eritreer von Rom nach Schweden geflogen worden.

Die Umverteilung von insgesamt 160.000 Flüchtlingen in der EU kommt damit nur ausgesprochen langsam voran.

apa/dpa

stol