Freitag, 13. April 2018

EU fordert von Facebook vollständige Zusammenarbeit

EU-Justizkommissarin Vera Jourova hat das Online-Netzwerk Facebook aufgefordert, „vollständig” mit EU-Ermittlern im Skandal um den gigantischen Datenmissbrauch zusammenzuarbeiten. Sie erwarte, dass auch die Führungsspitze des US-Unternehmens mit der EU bei der Aufklärung kooperiere, sagte Jourova am Donnerstag nach einem Telefonat mit Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg.

Riesiger Datenskandal bei Facebook Foto: APA (dpa)
Riesiger Datenskandal bei Facebook Foto: APA (dpa)

Das Gespräch sei „konstruktiv und offen” verlaufen, sagte Jourova. Sie habe Sandberg aufgefordert, „potenzielle negative Auswirkungen für die Nutzer” künftig zu vermeiden. Überdies habe sie empfohlen, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg „eine Einladung ins Europaparlament annehmen sollte”.

Datenmissbrauch: Schwere Krise 

Der riesige Datenmissbrauch hat den Konzern in die schwerste Krise seiner 14-jährigen Geschichte gestürzt. Die Daten von bis zu 87 Millionen Facebook-Usern waren bei der britischen Firma Cambridge Analytica gelandet und sollen unerlaubt für den Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump ausgeschlachtet worden sein. In dieser Woche war Zuckerberg vom US-Kongress zu dem Skandal befragt worden.

apa/ag.

stol