Freitag, 23. Juni 2017

EU-Gipfel – May: Keine EU-Bürger müssen nach Brexit Land verlassen

Der EU-Gipfel der 28 Staats- und Regierungschefs ist am Donnerstagabend beendet worden. Die britische Premierministerin Theresa May verließ vor 22.00 Uhr das Ratsgebäude. Sie hatte zuvor angekündigt, einen Vorschlag für die Bürgerrechte im Rahmen des Brexit zu machen.

May erklärte laut Ratskreisen, dass keine EU-Bürger, die sich in Großbritannien aufhalten, aufgefordert würden, das Land zu verlassen.
May erklärte laut Ratskreisen, dass keine EU-Bürger, die sich in Großbritannien aufhalten, aufgefordert würden, das Land zu verlassen. - Foto: © APA/AFP

May erklärte laut Ratskreisen, dass keine EU-Bürger, die sich in Großbritannien aufhalten, aufgefordert würden, das Land zu verlassen. Alle diese Bürger hätten die Möglichkeit, ihren Aufenthaltsstatusregeln zu lassen.

Die 27 verbliebenen Länderchefs setzten anschließend die Beratungen fort. Der Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier sollte die Runde über die ersten Brexit-Gespräche vom Wochenbeginn informieren.

apa

stol