Freitag, 27. Oktober 2017

EU nimmt Haushaltsplanung von Italien ins Visier

Die EU-Kommission kritisiert den Haushaltsentwurf von Italien für das nächste Jahr. Die vorgelegte Planung für 2018 liege unter den Vorgaben der EU und auch unter dem, was Italien versprochen habe, teilte die EU-Kommission am Freitag mit. Die Brüsseler Behörde kann Budget-Entwürfe ablehnen, falls sie schwerwiegend gegen ihre Finanzregeln verstoßen.

Konkret fordert die Kommission eine strukturelle Anpassung von Italien von 0,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.
Konkret fordert die Kommission eine strukturelle Anpassung von Italien von 0,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. - Foto: © shutterstock

stol