Montag, 21. November 2016

EU-Parlament berät über Aussetzung der Beitrittsgespräche mit Türkei

Das Europaparlament berät am Dienstag über eine Aussetzung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.

Foto: © shutterstock

An der Plenardebatte in Straßburg wird auch die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini teilnehmen. Die Abgeordneten hatten sich zuletzt mehrheitlich und fraktionsübergreifend für ein Aussetzen der Gespräche ausgesprochen. Grund ist die jüngste Verhaftungswelle in der Türkei im Gefolge des Putschversuchs.

Am Donnerstag wollen die Abgeordneten über einen entsprechenden Antrag abstimmen. Zuständig für Beitrittsverhandlungen ist allerdings die EU-Kommission. Der Beschluss des Parlaments wäre rechtlich nicht bindend, aber symbolisch bedeutsam.

apa/dpa

stol