Dienstag, 17. Januar 2017

EU-Parlament: Liberalen-Chef kündigt Rückzug von Kandidatur an

Mit einer kleinen Überraschung dürfte die Sitzung des EU-Parlaments am Dienstag in Straßburg beginnen. Der Chef der Liberalen, Guy Verhofstadt, hat laut Parlamentskreisen angekündigt, seine Kandidatur für den Posten des Parlamentspräsidenten zurückzuziehen. Er wolle den EVP-Kandidaten Antonio Tajani unterstützen, hieß es.

Guy Verhofstadt hat seinen Rückzug von der Kandidatur angekündigt.
Guy Verhofstadt hat seinen Rückzug von der Kandidatur angekündigt. - Foto: © APA/AFP

Damit würden zu Beginn der um 9.00 Uhr startenden Sitzung zur Wahl des Nachfolgers von Martin Schulz nur mehr sechs Bewerber zur Verfügung stehen. Favorit dürfte damit Tajani sein, die Sozialdemokraten treten mit ihrem Chef Gianni Pittella an. Daneben kandidieren noch Helga Stevens von den Konservativen und Reformern (EKR), Eleonora Forenza von den Linken und Jean Lambert von den Grünen sowie Laurentiu Rebega von der ENF (Europa der Nationen und Freiheit) rund um Front-National-Chefin Marine Le Pen.

apa

stol