Montag, 29. August 2016

EU will Fischfang in der Ostsee ausweiten

Angesichts stetig wachsender Bestände will die EU-Kommission die Fangmöglichkeiten für Scholle in der Ostsee deutlich ausweiten. Die zugelassene Fangmenge soll sich demnach 2017 um 95 Prozent erhöhen, wie die Brüsseler Behörde am Montag mitteilte.

Die Beschäftigung und die Gewinne der Ostseefischerei sollen künftig zunehmen.
Die Beschäftigung und die Gewinne der Ostseefischerei sollen künftig zunehmen. - Foto: © shutterstock

stol