Mittwoch, 18. September 2019

Euregio-Fest in Neumarkt

Am Samstag stand die Marktgemeinde Neumarkt ganz im Zeichen der Europaregion.

Zahlreiche Besucher strömten nach Neumarkt. Foto: David Wehnert
Zahlreiche Besucher strömten nach Neumarkt. Foto: David Wehnert

Der historische Stadtkern und die beschaulichen Lauben boten eine unvergleichliche Kulisse für ein Fest im Herzen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. 

Die Europaregion verband Tradition mit Moderne. Innovativ, nachhaltig und zukunftsorientiert war das Euregio-Fest unter dem Motto „Neu-Markt der Ideen“ ein Fest für alle.

Eingeleitet wurde das Fest mit einem landesüblichen Empfang durch Schützen und Musikanten aus dem Unterland. Im Anschluss daran begann der Festbetrieb: An gleich mehreren Schauplätzen konnten die Besucherinnen und Besucher im „Neu-Markt der Ideen“ die Euregio erleben.

Konzerte, Marktstände, eine Kulinarik-Meile mit Gerichten und Spezialitäten aus den drei Landesteilen standen unter anderem auf dem Programm.

In den Innenhöfe wurden ebenfalls kulturelle Schmankerl geboten. Für Spiel & Spaß sorgten Clowns, Artisten und Jongleure des Zirkus Animativa sowie der VKE, ELKI und KFS mit einem vielfältigen und bunten Kinderprogramm.

Vereine aus Neumarkt und darüber hinaus sorgten für das leibliche Wohl mit Lebensmitteln aus regionaler Kreislaufwirtschaft.

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder. 

stol