Donnerstag, 26. Juli 2018

Explosion bei US-Botschaft in Peking

Bei der US-Botschaft in Peking hat sich am Donnerstag eine Explosion ereignet. Die Polizei habe das ohnehin stark gesicherte Gelände weiter abgesperrt, sagte eine Augenzeugin der Deutschen Presse-Agentur. In ersten Berichten gab es keine Angaben zu möglichen Opfern. Kurz nach der Explosion wurden aber erste Absperrungen bereits wieder geräumt.

Die Polizei beim Absperren des Geländes: - Foto: APA (AFP)
Die Polizei beim Absperren des Geländes: - Foto: APA (AFP)

Laut der Nachrichtenagentur Reuters berichteten chinesische Staatsmedien, die Polizei habe eine Frau abgeführt, die sich selbst mit Benzin übergossen habe - mutmaßlich, um sich vor der Botschaft anzuzünden. Die Agentur konnte nach eigenen Angaben den Bericht noch nicht überprüfen. Mitarbeiter der US-Botschaft hätten noch keine Stellungnahme abgegeben, hieß es.

apa/dpa/ag.

stol