Freitag, 08. Dezember 2017

Explosion vor Carabinieri-Station: Anarchisten bekennen sich

Die Anarchistengruppe FAI hat sich zur Explosion eines kleinen Sprengkörpers Donnerstag früh vor dem Eingang einer Carabinieri-Station in Rom bekannt. Dies berichteten italienische Medien am Freitag. Ein Bekennerschreiben wurde im Internet veröffentlicht.

Vor dieser carabinieri-Station in Rom ist ein Sprengsatz explodiert. - Foto: Ansa
Vor dieser carabinieri-Station in Rom ist ein Sprengsatz explodiert. - Foto: Ansa

Bei der Explosion, die einige Sachschäden verursachte, wurde laut italienischen Medien niemand verletzt. (STOL hat berichtet) Die Polizei ermittelt wegen Terrorismus. Auf Videoaufnahmen sind zwei vermummte Männer zu sehen, die den Sprengsatz gelegt haben sollen und jetzt gesucht werden.

Die Kaserne befindet sich im zentralen römischen Stadtviertel San Giovanni. Zeugen berichteten, sie hätten einen lauten Knall gehört. Die Carabinieri gehören zu den italienischen Streitkräften, sie haben aber vor allem auch polizeiliche Aufgaben.

apa

stol