Mittwoch, 09. November 2016

Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner in Meran

Die Österreichische Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, der es als erste Frau überhaupt gelang, alle 14 Achttausender ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff zu besteigen, war am Donnerstag mit ihrer begeisternden Vortragsreihe „Leidenschaft 8000 – Tiefe überall“ auf Einladung ihres Handschuhausstatters, der Firma Reusch, in Meran zu Gast.

Gerlinde Kaltenbrunners Autogramm waren begehrt. Foto: David Wehnert
Gerlinde Kaltenbrunners Autogramm waren begehrt. Foto: David Wehnert

Kaltenbrunner gilt aufgrund ihrer Erfolge an den hohen Bergen, aber auch ihrer mitreißenden und gleichzeitig einfühlsamen Art sowie ihres Einsatzes für Mensch und Umwelt als eine der ganz großen Persönlichkeiten des Bergsports. Bereits im Alter von 23 Jahren ging für die gebürtige Oberösterreicherin ihr größter Traum – einen Achttausender zu besteigen – mit der Besteigung des Broad Peak (8027 m) in Pakistan in Erfüllung.

Seither ließ sie der Gedanke an die hohen und höchsten Berge der Welt nicht mehr los und mit der Besteigung des K2 im Jahr 2011, des mit 8611 Metern zweithöchsten Berges der Erde, ist sie die erste Frau, die sämtliche Achttausendergipfel ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff erreicht hat. Verzaubert von der Leidenschaft für die Berge, aber auch von den Menschen in den höchsten Regionen der Welt und deren fremder Religion und Kultur, führt Kaltenbrunner ein Leben als Profibergsteigerin  mit all seinen Höhen und Tiefen.

Kaltenbrunner begeistert im Kursaal 

Schmerzvolle Erfahrungen durch den Verlust von geschätzten Bergkameraden prägten Gerlinde ebenso wie die unglaublichen Glücksgefühle und historischen Gipfelsiege auf dem Dach der Welt. Mit ihrer mitreißend-authentischen Art schafft es die sympathische Österreicherin, jeden in den Bann der Berge und ihrer „Leidenschaft 8000“ zu ziehen.

Der von Kaltenbrunners Ausstatter Reusch in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein organisierte Vortrag im Kursaal Meran begeisterte die Besucher. 

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder.

stol