Mittwoch, 09. Juli 2014

EZB-Chef Draghi: Europas Staaten müssen gemeinsam regieren

EZB-Präsident Mario Draghi hat die europäischen Regierungen zu mehr Zusammenarbeit in der Wirtschaftspolitik aufgerufen. „Einzeln sind sie ganz einfach nicht mächtig genug. Um ihren Aufgaben gerecht zu werden, müssen sie lernen gemeinsam zu regieren“, sagte Draghi laut Redetext am Mittwochabend in London.

stol