Dienstag, 20. März 2018

Facebook-Affäre: Chef von Cambridge Analytica suspendiert

Nach Enthüllungen über einen mutmaßlich gigantischen Datenmissbrauch bei Facebook hat die britische Firma Cambridge Analytica ihren Chef suspendiert. Geschäftsführer Alexander Nix werde mit sofortiger Wirkung während einer „vollumfänglichen, unabhängigen Ermittlung“ von seinen Aufgaben entbunden, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit.

Nach Informationen der „New York Times“ und des „Guardian“ sollen einige Informationen von rund 50 Millionen Facebook-Mitgliedern zu Cambridge Analytica gelangt sein. Im Bild: Ein Mann hängt Anti-Nix-Poster auf.
Nach Informationen der „New York Times“ und des „Guardian“ sollen einige Informationen von rund 50 Millionen Facebook-Mitgliedern zu Cambridge Analytica gelangt sein. Im Bild: Ein Mann hängt Anti-Nix-Poster auf. - Foto: © APA/AFP

stol