Samstag, 27. Oktober 2018

Fall Khashoggi: Saudi-Arabien lehnt Auslieferung von Verdächtigen ab

Der saudi-arabische Außenminister Adel al-Dschubair hat den Auslieferungsantrag der Türkei für die 18 im Fall Khashoggi verhafteten Verdächtigen abgelehnt. „Diese Personen sind Saudis, sie werden in Saudi-Arabien festgehalten, die Ermittlung ist in Saudi-Arabien, (und) sie werden strafrechtlich verfolgt in Saudi Arabien“, sagte al-Dschubair am Samstag bei einer Sicherheitskonferenz in Bahrain.

Die Auslieferung der 18 Verdächtigen wurde abgelehnt.
Die Auslieferung der 18 Verdächtigen wurde abgelehnt.

stol