Mittwoch, 27. Februar 2019

Fasching: Kostüme soweit das Auge reicht

Was tragen Südtirols Narren an Fasching? STOL hat den Kostümfundus der Vereinigten Bühnen Bozen besucht und hat sich in der Kostümabteilung der Athesia Papier umgehört, was die diesjährigen Faschingstrends sind.

Im Kostümfundus der Vereinigten Bühnen Bozen ist für jeden etwas dabei. - Foto: DLife
Badge Local
Im Kostümfundus der Vereinigten Bühnen Bozen ist für jeden etwas dabei. - Foto: DLife

Im Keller des  Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in der Bozner Roenstraße liegt ein ganz besonderer Schatz begraben: Unter dem sorgsamen Auge von Leiterin Martina Varesco schlummern hier 10.000 Kostüme. Was früher auf der Bühne schillerte, kann nun jedermann für einen besonderen Anlass ausleihen.

Haben Sie schon ein Kostüm? Stimmen Sie ab!

Für Jeden das passende Outfit

Egal ob Motto-Party oder Faschingsumzug, Auftritte von Tanz- und Theatergruppen: Hier gibt es für alle etwas. An jeder Ecke glitzern die Pailletten, ausgefallene Stoffe laden zum Verweilen ein. „Jedes Kostüm stand schon auf der Bühne und wurde entweder für die Produktion gefertigt oder eingekauft“, erzählt Varesco. „Wir haben vielleicht nicht genau, was sich der Kunde vorgestellt hatte, aber aus unserem großen Fundus lässt sich immer etwas Tolles zusammenstellen.“ Heuer seien besonders historische Kostüme – „von Adam und Eva bis in die '70er Jahre“ – gefragt. „In diesem Jahr haben wir beispielsweise alle unseren 16. bis 18. Jahrhundert-Kostüme bereits verliehen. Sie wurden ausgeliehen, um einen venezianischen Karnevalsball zu besuchen.“

Leiterin Martina Varesco (im Bild rechts) mit einer Kundin. Foto: DLife

Evergreens: Pirat und Prinzessin

Auch in der Kostümabteilung der Athesia-Papierhandlung in Bozen geht es so kurz vor Fasching rund. Verkäuferin Verena Trenker verrät: „Charaktere aus Star Wars, die Superhelden von Marvel sind beliebt. Besonders bei den Mädchen sind Disney-Prinzessinnen wie die Eiskönigin ein Hit.“ Trotz aller Trends gibt es aber auch Evergreens: Männer würden zum Beispiel seit Jahren gerne als Polizisten gehen oder als einer der 3 Musketiere.

Ein Kostüm des Kostümfundus der VBB. - Foto: DLife

Bei den Erwachsenen müsse es vor allem schnell gehen. „Immer beliebt sind Clown-Kostüme. Die sind einfach umzusetzen“, fügt Trenker hinzu. Die Kostüme der 1920er oder die 1970er und 1980er Jahre erfreuen sich bei beiden Geschlechtern großer Beliebtheit – gerade an Fasching. „Auch wichtig: Es muss lustig sein. Im Trend liegen auch Kostüme wie Banane, Ampel, Dart-Zielscheibe und Pizza.“

stol/wh

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol