Mittwoch, 18. April 2018

Fast 60 Prozent der Franzosen „unzufrieden“ mit Präsident Macron

Fast ein Jahr nach der Wahl Emmanuel Macrons zum französischen Präsidenten sind einer Umfrage zufolge 6 von 10 Franzosen mit seiner Leistung unzufrieden. Wie die am Mittwoch veröffentlichte Umfrage im Auftrag französischer Medien ergab, waren Mitte April 58 Prozent „sehr unzufrieden“ oder „eher unzufrieden“ mit dem 40-jährigen Staatschef.

Lediglich 30 Prozent glauben, dass Macron ein Gespür für die Sorgen der Franzosen habe.
Lediglich 30 Prozent glauben, dass Macron ein Gespür für die Sorgen der Franzosen habe. - Foto: © APA/AFP

Die Ergebnisse stimmen größtenteils mit anderen Umfragen überein, nach denen Macrons Zustimmungswerte in der Bevölkerung um die 40 Prozent liegen. Eine Mehrheit von 57 Prozent der Franzosen ist laut der aktuellen Umfrage der Meinung, dass der Präsident seine Wahlversprechen eingehalten hat.

Im Allgemeinen findet die Außenpolitik des Staatschefs mehr Zustimmung als seine innenpolitischen Maßnahmen. So unterstützen 67 Prozent Macrons pro-europäische Haltung. Die Steuererhöhungen für Rentner finden jedoch nur 27 Prozent der Befragten angebracht. Lediglich 30 Prozent glauben, dass Macron ein Gespür für die Sorgen der Franzosen habe.

Mehr Streiks und Proteste 

Die Streiks und Studentenproteste gegen Macrons Reformvorhaben weiten sich unterdessen aus. Für Donnerstag waren Massenproteste von Beschäftigten im öffentlichen Dienst geplant. Studenten in ganz Frankreich haben Universitätsgebäude besetzt, um gegen die geplanten Bildungsreformen zu demonstrieren. Die dreimonatigen Arbeitsniederlegungen bei der staatlichen Bahngesellschaft SNCF dauern an.

apa/afp 

stol