Samstag, 07. Oktober 2017

FBI-Agent durchkreuzte Pläne für Anschläge in New York

Ein FBI-Agent hat offenbar dabei geholfen, islamistischen Anschläge auf belebte Orte in New York zu verhindern. Der Beamte der US-Bundespolizei habe sich als Anhänger der Jihadistenmiliz „Islamischer Staat” ausgegeben und mit den Verdächtigen kommuniziert, teilte die Staatsanwaltschaft von Manhattan am Freitag mit. Geplant waren Anschläge auf den Times Square und die U-Bahn.

New York entging einem Terrorakt. - Foto: APA/AFP
New York entging einem Terrorakt. - Foto: APA/AFP

stol