Sonntag, 07. Mai 2017

Feministische Aktivistinnen oben ohne gegen Le Pen

Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen haben mit einem Oben-ohne-Protest vor einem Sieg der Rechtspopulistin Marine Le Pen bei der Präsidentenwahl in Frankreich am Sonntag gewarnt. In der Nähe von Le Pens Wahllokal in Henin-Beaumont entrollten sie ein Banner mit der Aufschrift: „Marine an der Macht – Marianne verzweifelt“. Marianne ist die Symbolfigur der französischen Republik.

Mit aller Kraft wehrte sich eine der Femen-Aktivistinnen gegen die Festnahme.
Mit aller Kraft wehrte sich eine der Femen-Aktivistinnen gegen die Festnahme. - Foto: © APA/AFP

Fünf Frauen mit nackten Oberkörpern beteiligten sich an der Aktion. Wie auf Fotos zu sehen ist, wurden die Aktivistinnen von der Polizei abgeführt.

Henin-Beaumont in Nordfrankreich ist eine Hochburg von Le Pens Partei Front National, die Stadt wird auch von einem FN-Bürgermeister regiert. Marine Le Pen steht in dem Ort auf der Wählerliste und sollte dort am späten Vormittag ihre Stimme für die Präsidentenwahl abgeben. Die 48-Jährige steht in der entscheidenden Stichwahl gegen den sozialliberalen Kandidaten Emmanuel Macron.

Femen-Aktivistinnen hatten schon mehrfach Veranstaltungen Le Pens mit Oben-ohne-Protesten gestört. Beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen protestierten sie mit Masken von Le Pen, US-Präsident Donald Trump und dem russischen Staatschef Wladimir Putin in der Nähe von Le Pens Wahllokal.

apa/dpa

stol