Sonntag, 15. März 2020

Fernseher als Klassenzimmer

In ganz Südtirol sind wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus alle Schulen geschlossen. Der Österreichische Rundfunk ORF strahlt ab dem 18. März Schulfernsehen aus.

Ab 18. März strahlt ORF 1 ein Schulfernsehen aus.
Badge Local
Ab 18. März strahlt ORF 1 ein Schulfernsehen aus. - Foto: © APA / HANS PUNZ
Ab 18. März wird ORF 1 mit der Sendung „Freistunde“ von 9 bis 12 Uhr ein eigenes Schulfernsehen anbieten. Gezeigt werden Dokus, Info-Beiträge und Erklärstücke, sowie stündlich eine speziell für diese Zielgruppe gestaltete 'Zeit im Bild' – die 'ZIB Zack'. Schüler und Lehrer können sich von daheim aus mit Botschaften und Videos in das Programm einbringen. Die Sendungen werden auch in der ORF-TVthek online abrufbar zur Verfügung gestellt.

Da die Programme des ORF auch in Südtirol landesweit ausgestrahlt werden, ruft die Süd-Tiroler Freiheit Eltern dazu auf, dieses Schulfernsehen zur Fortbildung ihrer Kinder zu nutzen.

Die Süd-Tiroler Freiheit wird den ORF darum ersuchen, dass die Inhalte der Sendungen auch in Südtirol online zur Verfügung gestellt werden, da viele Sendungen außerhalb Österreichs nicht abrufbar sind. Dadurch soll ermöglicht werden, dass die Schüler in Südtirol im vollen Umfang die vermittelten Lerninhalte des österreichischen Schulfernsehens nutzen können.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

pm/stol