Donnerstag, 28. Januar 2016

Feste feiern ohne Alk und Drogen

Spaß haben, ausgelassen sein, das Leben auskosten, gemeinsam eine gute Zeit verbringen – das geht auch ohne Alkohol und Drogen. Das Netzwerk der Meraner Kinder- und Jugendvereine, „YouthMeran“, sensibilisiert junge Menschen für eine verantwortungsbewusste Festkultur und lädt zu Faschingsfeiern ein.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Meraner Jugendtreffs und -zentren Friends, Strike Up, Tilt, Jungle und Cilla, sowie der VKE und der Jugenddienst Meran mit den Streetworkern organisieren jährlich mehrere Feste und Feiern für Jugendliche. Ziel dieser Angebote ist es, jungen Menschen einerseits die Möglichkeit zu bieten, an besonderen Momenten im Jahr gemeinsam zu feiern, wie Fasching oder Schulende. Andererseits lernen sie dabei auch, dass es für ein ausgelassenes, lustiges, tolles Fest keine Suchtmittel braucht.

Bei allen Angeboten von „YouthMeran“ werden nicht-alkoholische Getränke angeboten; der Eintritt ist immer frei. Im Mittelpunkt steht – je nach Veranstaltung – das gemeinsame Erleben von Musik, Tanz, Gesprächen, Aktivitäten. Die Auseinandersetzung mit den Themen Suchtmittel und Missbrauch derselben findet auch in der laufenden Tätigkeit der Jugendtreffs und -zentren immer wieder statt: durch Gespräche mit den Jugendlichen, durch Informationsweitergabe, durch Veranstaltungen. Ziel der Jugendarbeiter/-innen ist es, für eine verantwortungsbewusste Festkultur zu sensibilisieren und die Auseinandersetzung mit dem Thema anzuregen.

Ein konkretes Angebot für Kinder und Jugendliche diesbezüglich findet am Unsinnigen Donnerstag in der Stadt Meran statt: es wird gemeinsam Fasching gefeiert. Im Pavillon des Fleurs wird von 15.00 bis 17.30 Uhr das Programm für Kinder von 6 bis 11 Jahren über die Bühne gehen. Die „Katacomband“, der Zauberer Alberto und die Schminkecke sorgen für Unterhaltung.
Ab 19.00 Uhr findet im Jugendtreff Strike Up eine Fluo-Party statt, zu der alle Jugendlichen eingeladen sind.

Beide Faschingsangebote werden vom Netzwerk „YouthMeran“ organsiert, das von der Stadtgemeinde Meran finanziell unterstützt wird. Die im Netzwerk zusammengeschlossenen Kinder- und Jugendvereine arbeiten seit mehreren Jahren sprachgruppen- und vereinsübergreifend zusammen und stellen jugendrelevante Themen in den Mittelpunkt.

Jugenddienst Meran, Meran

stol