Freitag, 09. Januar 2015

Festnahmen nach tödlichen Schüssen auf Polizistin

Nach den tödlichen Schüssen auf eine Polizistin im Süden von Paris sind zwei Verdächtige festgenommen worden. Sie seien am Freitagmorgen in der Region Essonne südlich von Paris geschnappt worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeiquellen.Diese bestätigten den Zusammenhang zwischen den zwei Anschlägen in Paris.

Foto: © shutterstock

Nach Informationen französischer Medien sollen sich die Festgenommenen und die beiden mutmaßlichen Angreifer auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ kennen.

Bei dem Schusswechsel war am Donnerstagmorgen eine Beamtin tödlich verletzt worden. Sie starb wenige Stunden nach dem Vorfall. Ein zweiter Polizist war verletzt worden.

Bei der Attacke auf „Charlie Hebdo“ wurden am Mittwoch zwölf Personen, darunter zwei Polizisten und zahlreiche bekannte Karikaturisten, getötet.

Vier Personen wurden schwer verletzt, sie befinden sich aktuell aber nicht mehr in Lebensgefahr sagte der französische Innenminister Bernhard Cazeneuve am Freitagvormittag.

apa

stol