Montag, 25. Januar 2016

FFW Girlan-Schreckbichl: Einsatzrekordjahr und viele Ehrungen

Bei der Hauptversammlung am 23. Jänner zog Kommandant Klaus Werth eine positive Bilanz über das vergangene Jahr 2015

Foto: hinten Bezirkspräsident-Stellvertreter Marin Mauracher, Kommandant Klaus Werth, Bürgermeister Wilfried Trettl und Abschnittsinspektor Armin Meraner Vorne die Geehrten Gregor und Michael Premstaller, Kurt Kager, Stefan Martini und Christian Moser.
Badge Local
Foto: hinten Bezirkspräsident-Stellvertreter Marin Mauracher, Kommandant Klaus Werth, Bürgermeister Wilfried Trettl und Abschnittsinspektor Armin Meraner Vorne die Geehrten Gregor und Michael Premstaller, Kurt Kager, Stefan Martini und Christian Moser.

46 Einsätze sind fast doppelt so viele wie noch vor drei Jahren. Dabei gab es glücklicherweise keine großen Schadensereignisse, aber umso mehr technisch komplizierte Hilfeleistungen.

Bei einer Gesamtzahl von 70 Ausrückungen (Einsätze, Brandverhütungs- und Ordnungsdienste, Kirchliche Anlässe und andere Treffen) hat die Wehr ca. 3.500 Stunden geleistet. Die aktive Mannschaft besteht aus 60 Mitgliedern.Auf der Tagesordnung stand neben dem Tätigkeitsbericht auch der Bericht der Jugendmannschaft.

Die Feuerwehr feierte gleich fünf Auszeichnungen: Gregor Premstaller und Christian Moser wurden für 15 Jahre mit Bronze, Michael Premstaller für 25 Jahre mit Silber und Stefan Martini und Kurt Kager mit Gold für 40 Jahre Dienst am Nächsten ausgezeichnet. Der Kommandant dankte allen für ihren Einsatz und Eifer und schloss mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ ab.

stol