Dienstag, 08. Mai 2018

Fibromyalgie-Kongress in Bozen

Engagiert und aktiv zeigt sich die Rheuma-Liga.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © shutterstock

Die Rheuma-Liga informiert mittels einer Mitteilung an die Medien alle Interessierten über den Fibromyalgie-Kongress, der am Freitag, den 11. Mai mit Beginn um 14:00 Uhr in der Bonvicini-Klinik in Bozen stattfinden wird. Themenschwerpunkte dieses Jahres sind die Schmerztherapie und die Verwendung von Cannabis im Rahmen der medizinischen Behandlung.

Dr.in Anastasia Zandonai vom Zentrum für Schmerztherapie am Krankenhaus Bozen wird über das Thema „Cannabis als Alternative – Ergänzung zur Schmerztherapie bei Fibromyalgie-Patienten“ sprechen. Matteo Bonvicini, Präsident von Federfarma Bozen, wird über die gesetzlichen Voraussetzungen und die Verschreibungsmodalitäten von medizinischem Cannabis aufklären.

Außerdem wird Primar Dr. Mag. Franz Ploner zum Thema „Fibromyalgie und Schmerztherapie -Möglichkeiten, Methoden und Voraussetzungen“ referieren. Der Einlass zur Veranstaltung ist frei. „Uns ist es wichtig, die kranken Menschen kompetent über die verschiedenen Behandlungsmethoden zu informieren, weshalb wir absolute Experten auf dem Gebiet der Schmerztherapie eingeladen haben. Wir hoffen, dass viele Betroffenen die Möglichkeit nutzen, sich aus erster Hand zu informieren", schreiben der Präsident der Rheuma-Liga Günter Stolz und Geschäftsführer Andreas Varesco.

Rheuma-Liga Südtirol, Eppan

stol