Samstag, 10. März 2018

Florenz: Demonstration nach Tötung eines Senegalesen

Afrikanische Migranten und Mitglieder von Anti-Rassismus-Verbänden haben sich am Samstagnachmittag in Florenz an einer Protestkundgebung beteiligt. Dazu hatte die senegalesische Gemeinschaft von Florenz aufgerufen, nachdem ein italienischer Pensionist am Montag auf offener Straße einen Senegalesen erschossen hatte.

Am Montag war ein Afrikaner von einem italienischem Pensionisten auf offener Straße erschossen worden.
Am Montag war ein Afrikaner von einem italienischem Pensionisten auf offener Straße erschossen worden. - Foto: © shutterstock

stol