Dienstag, 19. April 2016

Flüchtlinge: EU stellt 110 Millionen Euro für Türkei bereit

Die EU-Kommission hat weitere 110 Millionen Euro für die Umsetzung der Flüchtlingsvereinbarung zwischen der EU und der Türkei zur Verfügung gestellt.

Foto: © shutterstock

60 Millionen Euro sind zur Versorgung der aus Griechenland in die Türkei abgeschobenen Migranten mit Lebensmittel, Gesundheitsversorgung und Unterbringung vorgesehen, wie die EU-Kommission in Brüssel am Dienstag mitteilte. Dabei sind bislang erst an die hundert Flüchtlinge abgeschoben worden. 

Weitere 50 Millionen Euro stehen für die unmittelbare humanitäre Hilfe für syrische Flüchtlinge in der Türkei bereit. Insgesamt hat die EU-Kommission 187 Millionen Euro zur Umsetzung des Deals bereitgestellt. „Diese Unterstützung wird Hand in Hand mit den Bemühungen der EU-Kommission gehen, die rechtlichen Zusicherungen zu überwachen, welche die Türkei bei allen zurückgeführten Migranten anwenden muss“, erklärte EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn.

dpa

stol