Montag, 24. Juli 2017

Flüchtlinge – Italiens Präsident drängt auf eine „Europäisierung“

Nach den jüngsten verbalen Auseinandersetzungen mit Österreich wegen der Flüchtlingsproblematik hat der italienische Präsident Sergio Mattarella dafür plädiert, eine europäische Lösung für die Flüchtlingsfrage zu finden. Das nationale Interesse sei für jedes Land ein Anliegen, man dürfe sich jedoch nicht verschließen, so Mattarella.

stol