Samstag, 31. Oktober 2015

Flüchtlinge – Merkel, Seehofer und Gabriel beraten über Maßnahmen

Angesichts der wachsenden Spannungen in der Großen Koalition wegen der Flüchtlingspolitik in Deutschland kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag mit CSU-Chef Horst Seehofer und dem SPD-Vorsitzenden und Vizekanzler Sigmar Gabriel in Berlin zusammen (09.00 Uhr).

Foto: © APA/DPA

Bei dem Treffen im Kanzleramt soll über weitere Maßnahmen zur Senkung der Asylbewerberzahlen beraten werden.

Bayerns Ministerpräsident Seehofer hatte CDU-Chefin Merkel aufgefordert, bis zum Sonntag für eine Begrenzung der Zuwanderung zu sorgen.

Die CSU fordert unter anderem die Einrichtung umstrittener Transitzonen an den Landgrenzen. Die SPD lehnt Transitzonen ab und fordert statt dessen Einreisezentren in den Bundesländern.

Merkel rechnet einem Zeitungsbericht zufolge für dieses Jahr mit der Ankunft von insgesamt einer Million Flüchtlingen in Deutschland.

Dies habe Merkel vor einer Woche beim Sondertreffen zur Situation auf der Westbalkan-Route gesagt, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ unter Berufung auf Teilnehmerkreise.

Offiziell liegt die Prognose der deutschen Bundesregierung für dieses Jahr bei 800.000 Flüchtlingen.

Eine Regierungssprecherin teilte am Samstag in Berlin mit, an der offiziellen Prognose des Bundesinnenministeriums bezüglich der Flüchtlingszahlen habe sich nichts geändert.

apa/afp

stol