Dienstag, 06. Dezember 2016

Flüchtlinge: Platter sieht bei Zugkontrollen Italien in der Pflicht

Nach dem Tod von zwei Flüchtlingen auf einem Güterzug in Wörgl hat Tirols Landeshauptmann Günther Platter nun Italien bei den Kontrollen in die Pflicht genommen. „Italien muss rechtzeitig die Güterzüge kontrollieren“, hat der Landeshauptmann bei der Regierungspressekonferenz am Dienstag in Innsbruck gefordert. Das Grenzmanagement am Brenner soll vorerst aber noch nicht hochgefahren werden.

Nach dem Tod von zwei Flüchtlingen auf einem Güterzug in Wörgl hat Tirols Landeshauptmann Günther Platter nun Italien bei den Kontrollen in die Pflicht genommen
Nach dem Tod von zwei Flüchtlingen auf einem Güterzug in Wörgl hat Tirols Landeshauptmann Günther Platter nun Italien bei den Kontrollen in die Pflicht genommen - Foto: © D

stol