Mittwoch, 22. März 2017

„Flüchtlingskrise ist größte Tragödie nach Zweitem Weltkrieg“

Die Migrationskrise ist aus Sicht von Papst Franziskus die schlimmste Katastrophe der Nachkriegszeit.

Papst Franziskus bezeichnet die Flüchtlingskrise als größte Tragödie nach dem 2. Weltkrieg.
Papst Franziskus bezeichnet die Flüchtlingskrise als größte Tragödie nach dem 2. Weltkrieg. - Foto: © LaPresse

„Vergessen wir nicht, dass das heutige Problem der Flüchtlinge und Migranten die größte Tragödie nach dem Zweiten Weltkrieg ist“, sagte das Oberhaupt der Katholiken am Mittwoch bei der Generalaudienz zu Gläubigen auf dem Petersplatz.

Er ermutigte Teilnehmer eines Treffens zum Thema Migration in Rom, sich weiter engagiert für die Aufnahme und Integration der Migranten einzusetzen.

dpa

stol