Mittwoch, 29. März 2017

FORST Brasserie 1857 in der Messe Bozen eröffnet

Eine feine Brasserie in der Messe Bozen: Am Freitag hat die Brasserie 1857 ihre Eröffnung gefeiert. Das Lokal bietet rund 40 Sitzplätze auf 165 Quadratmetern im Inneren und weitere Sitzplätze im überdachten Außenbereich.

Die Brasserie wurde feierlich eröffnet. Foto: Wehnert
Die Brasserie wurde feierlich eröffnet. Foto: Wehnert

Cellina von Mannsteins Inspiration zur Umsetzung der Brasserie 1857 ist der Gedanke einer Reise mit dem Orientexpress aus den „Old Fashion Days“. Nahe gelegen am Bahnhof Bozen Süd und der Messe, ist die Brasserie 1857 allemal eine Reise wert. Eine Messe sollte immer auch ein Erlebnis sein, ein Ort der Modernität, ein Platz der Inspiration bringt und ein Publikum hat, das stets in Bewegung ist.

In der Brasserie 1857 eingetreten, beginnt eine einzigartige Reise: Kaum diesem Zug zugestiegen, ist dieser so schön gestaltet, dass es schwer fällt wieder auszusteigen. Die Brasserie 1857 ist ein Ort für Liebhaber und „alles andere als gewöhnlich“. Genauso wie die Positionierung des Bieres FORST 1857 der Spezialbier-Brauerei FORST.

Gestaltet wurde dieses besondere Ambiente unter der Leitung von Frau Cellina von Mannstein, aktives Verwaltungsratsmitglied der Brauerei FORST: „Aus der Kombination der Modernität der Messe und der traditionsreichen Kultur der Brauerei FORST, war es möglich mit der Brasserie 1857 ein Lokal zu erschaffen, in dem der FORST-Stil zeitgenössisch interpretiert werden konnte. Die Geschichte unsers Hauses findet sich auch im Namen des Lokals: Brasserie heißt übersetzt kleine Braugaststätte. FORST steht immer auch für Qualität und seine große Gastfreundschaft. Ich freue mich sehr, dass es uns mit der Brasserie 1857 gelungen ist, in der Messe Bozen einen Ort der Inspiration zu schaffen.“

Die historische Zusammenarbeit zwischen der Spezialbier-Brauerei FORST und der Messe Bozen besteht bereits seit dem Jahre 1952. Die Brauerei FORST ist Partner der Bars innerhalb des Messeareals und steht der Messe selbst seit jeher als Sponsor zur Seite.

Die Spezialbier-Brauerei FORST vertraut die Führung der Brasserie 1857 Herrn Kurt Unterkofler sowie Herrn Günther Innerebner an.

Das angebotene Menü ist zeitgenössisch, regional und qualitativ hochwertig. Die Brasserie 1857 bietet ihren Gästen vom Croissant mit duftendem Kaffee, über Club Sandwich bis hin zu frischer, hausgemachter Pasta eine feine Auswahl an kulinarischen Angeboten. Passend dazu genießt man die frisch gezapften Bierspezialitäten der Brauerei FORST. Das Restaurant ist von Montag bis Samstag von 6.30 bis 21.00 Uhr und an allen Messetagen geöffnet.

STOL war bei der Eröffnung on Tour und zeigt die besten Bilder.

stol