Mittwoch, 24. August 2016

Frankreich: Entschädigung der Opfer von Epilepsie-Medikament

Die französische Regierung will Opfer eines umstrittenen Epilepsie-Medikaments entschädigen. „Das ist ein erster Sieg“, sagte die Opfer-Vertreterin Marine Martin am Mittwoch in Paris nach der Vorstellung einer Studie über die Gefahren des Medikaments Dépakine für Schwangere.

Das Medikament hilft den Patienten, aber schädigt die Neugeborenen.
Das Medikament hilft den Patienten, aber schädigt die Neugeborenen. - Foto: © shutterstock

stol