Donnerstag, 13. Oktober 2016

Frankreich verschiebt Gedenkfeier für Nizza-Anschlag

Frankreich hat eine nationale Gedenkfeier für die Opfer des Anschlags von Nizza wegen schlechter Wetteraussichten verschoben. Statt diesen Freitag reist Präsident François Hollande nun am Samstag in die Mittelmeerstadt, wie der Élyséepalast am Donnerstag mitgeteilt hat.

86 Menschen starben beim Anschlag in Nizza.
86 Menschen starben beim Anschlag in Nizza. - Foto: © APA/AFP

Am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli war ein Terrorist auf der berühmten Strandpromenade von Nizza mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gerast. Er tötete 86 Menschen; die Polizei erschoss den Täter. Zu der Zeremonie auf dem Schlosshügel von Nizza sind unter anderem die Angehörigen der Opfer eingeladen.

dpa

stol