Mittwoch, 21. März 2018

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wegen Libyengeld-Affäre verhört

Nach jahrelangen Ermittlungen zu millionenschweren Wahlkampfspenden aus Libyen haben französische Polizisten den früheren Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy in Gewahrsam genommen. Der 63-Jährige wurde in Nanterre bei Paris befragt, bestätigte eine mit der Sache vertraute Person der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Ein Gewahrsam kann in Frankreich bis zu 48 Stunden dauern.

Der frühere Staatspräsident Nicolas Sarkozy verließ das Polizeigebäude erst um Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch. - Foto: © APA/AFP









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by