Montag, 09. Oktober 2017

Französischer Schauspieler Jean Rochefort gestorben

Der französische Schauspieler Jean Rochefort ist tot. Der für seine eigenbrötlerischen Rollen bekannte Franzose starb in der Nacht zum Montag im Alter von 87 Jahren, wie seine Tochter Clémence der französischen Nachrichtenagentur AFP mitgeteilt hat.

Er spielte auf zahlreichen Pariser Bühnen und feierte Erfolge in Stücken von Harold Pinter, Peter Ustinov, Henry Miller und David Mamet.
Er spielte auf zahlreichen Pariser Bühnen und feierte Erfolge in Stücken von Harold Pinter, Peter Ustinov, Henry Miller und David Mamet. - Foto: © LaPresse

Bekannt ist er etwa für seine Rolle als verkniffener Geheimdienstchef in der Agentenkomödie „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“ (1972). Insgesamt spielte er in mehr als 150 Kino- und TV-Filmen mit, darunter „Der Uhrmacher von Saint-Paul“, „Wenn das Fest beginnt“ und „Der Mann der Friseuse“.

Rocheforts Interesse galt ursprünglich dem Theater. Er spielte auf zahlreichen Pariser Bühnen und feierte Erfolge in Stücken von Harold Pinter, Peter Ustinov, Henry Miller und David Mamet. Erst der Regisseur Bernard Tavernier weckte Rocheforts Interesse für das Kino. Rochefort starb in einem Pariser Krankenhaus.

dpa

stol