Sonntag, 19. Juni 2016

„Frauen im HGV“ zeigen soziales Engagement

Heimbewohner vom Blindenzentrum „St. Raphael“ in Bozen besucht

Hinten von links: Die Gastwirtinnen Doris Gotter, Helene Benedikter, Priska Ramoser und Margot Riegler bei ihrem Besuch im Blindenzentrum „St. Raphael“.
Badge Local
Hinten von links: Die Gastwirtinnen Doris Gotter, Helene Benedikter, Priska Ramoser und Margot Riegler bei ihrem Besuch im Blindenzentrum „St. Raphael“.

Bozen – Auf Anregung der Initiative „Frauen im HGV“ nahmen Anfang Juni einige Gastwirtinnen einen Besuch im Blindenzentrum „St. Raphael“ in Bozen zum Anlass, um die Heimbewohner zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen einzuladen. Diese freuten sich über den außergewöhnlichen Besuch und nahmen zahlreich am gemeinsamen Kaffeekränzchen teil. Die Wirtinnen nutzten die Gelegenheit, in der entspannten Atmosphäre interessante Gespräche mit den Heimbewohnern zu führen.

„Es ist schön, Zeit mit diesen netten Menschen zu verbringen, die ungemein viel zu erzählen haben. Die stellvertretende Direktorin des Blindenzentrums teilte uns mit, dass sie den Saal noch nie so voll gesehen habe. Dies freut uns natürlich sehr“, meinen die Gastwirtinnen Helene Benedikter, Priska Ramoser, Margot Riegler und Doris Gotter, Obfrau der HGV-Ortsgruppe Bozen.

Die Idee für den Besuch im Blindenzentrum „St. Raphael“ entstand im Rahmen der Initiative „Frauen im HGV“, die nun seit bereits sieben Jahren besteht und sich zum Ziel gesetzt hat, verschiedene Aktionen nach dem Motto „Einfach mal etwas Gutes tun“ ins Leben zu rufen.

HGV Pressedienst, Bozen

stol