Mittwoch, 31. Mai 2017

Freilichttheater "Die Wirtin" in Mühlbach

Die Theatermacher der Heimatbühne leisten sich alle zwei Jahre den Luxus eines kleinen Freilichtheaters.

Max Zingerle, Doris Fischnaller (Die Wirtin), Armin Mair
Badge Local
Max Zingerle, Doris Fischnaller (Die Wirtin), Armin Mair

Im malerischen Innenhof des Santerhofes, am Nördlichen Ende von Mühlbach, führt die Heimatbühne Mühlbach heuer die Komödie "Die Wirtin" von Peter Turrini auf. Regie führt Ulrich Kofler.

Zum Stück:

Da ist die von der Männerwelt umschwärmte Wirtin Monika. Zu ihren Verehrern gehören ein verarmter Bürgermeister, ein reicher Senator und ein Schlitzohriger Kellner und alle haben sie ihre speziellen Gründe, warum sie hinter Monika her sind. Nur einer zeigt sich unbeeindruckt: Der Generaldirektor, ein sonderbarer Zeitgenosse der dem weiblichen Geschlecht generell jedes Reizpotential abspricht. Das weckt den Jagdinstinkt bei Monika, die nun sämtliche Register der Verführungskunst zieht, um diesen Weiberfeind umzudrehen. Dies wiederum sehen die anderen Herren gar nicht gern und sie spinnen ihrerseits den feinen Faden der Intrige. Ein Plan muss her: Francesco engagiert zwei ordiäre Schauspielerinnen, die sich als reiche und selbstverständlich adelige Damen ausgeben sollen, um die buhlenden Herren zu ködern. Vielleicht kein schlechter Plan, doch hat er die Rechnung ohne die Wirtin gemacht. Es kommt, wie es kommen muss, oder doch ganz anders? Wer gewinnt das Herz der Wirtin? Eine Komödie, die ihre Aktualität in mehr als 250 Jahren nicht verloren hat! Im Gegenteil!

Vor 35 Jahren hat Peter Turrini Carlo Goldonis „La Mirandolina“ bearbeitet und die Parabel von Liebe und (ökonomischer) Macht im 18. Jahrhundert belassen. Die jetzige Bearbeitung der Bearbeitung gewinnt durch die Zuspitztung und der Übertragung auf heutige Verhältnisse.

Auf der Freilichtbühne stehen: Doris Fischnaller, Ulli Stampfl, Marie Theres Zingerle, Max Zingerle, Leopold Rainer,  Manfred Rastner und Erwin Prosch.

Armin Mair wird den Abend musikalisch begleiten.

Premiere am Santerhof in Mühlbach ist am, Do. 1. Juni 2017 –

weitere Aufführungen am: Mo. 5. Juni, Di. 6. Juni, Do. 8. Juni, Fr. 9. Juni, Di. 13. Juni, Mi. 14. Juni, Do. 15. Juni, Sa. 17. Juni und So. 18. Juni, jeweils um 21.00 Uhr.

Kartenreservierung: Tourismusverein Gitschberg-Jochtal Tel.: 0472 886048

Heimatbühne Mühlbach, Mühlbach

stol