Mittwoch, 27. Dezember 2017

Frist für Beilegung des Adria-Grenzstreits läuft ab

Die Frist zur Beilegung des jahrzehntelangen Grenzstreits zwischen den beiden EU- und Nato-Mitgliedern Slowenien und Kroatien in der Adria läuft ab.

Konflikte von Polizei und Fischern sind vorprogrammiert.
Konflikte von Polizei und Fischern sind vorprogrammiert. - Foto: © shutterstock

Slowenien werde bis zu diesem Freitag seine Ansprüche auf zwei Drittel der Bucht von Piran auf der Halbinsel Istrien sichern, kündigte die Regierung in Ljubljana an. Weil der Nachbar Kroatien einen entsprechenden internationalen Schiedsspruch nicht anerkennt, sind Konflikte von Polizei und Fischern der beiden Seiten vorprogrammiert.

Die EU und auch Deutschland hatten Kroatien aufgefordert, die Entscheidung des Schiedsgerichts aus dem letzten Sommer zu akzeptieren.

dpa

stol