Samstag, 09. Dezember 2017

Fünf-Sterne-Bewegung laut Umfrage im Aufwind

In Italien hat die populistische Fünf-Sterne-Bewegung einer Umfrage zufolge ihren Vorsprung gegenüber allen anderen italienischen Parteien weiter ausgebaut.

Die 5-Sterne-Bewegung liegt laut Umfragen vor den restlichen Parteien Italiens.
Die 5-Sterne-Bewegung liegt laut Umfragen vor den restlichen Parteien Italiens. - Foto: © LaPresse

In einer am Samstag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Ipsos ist die Bewegung mit 29,1 Prozent stärkste Partei. Die nächsten Parlamentswahlen sind für den kommenden Frühling geplant.

Die von dem Starkomiker Beppe Grillo gegründete Partei hat seit Oktober ihre Position um 2 Prozentpunkte gestärkt. Im Juni hatten sich bei einer ähnlichen Befragung noch 26 Prozent der Befragten für die Protestpartei ausgesprochen.

Regierungspartei verliert an Prozentpunkten 

Die regierende Demokratische Partei (PD) um Ex-Premier Matteo Renzi verliert laut der von der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ am Samstag veröffentlichten Umfrage weiterhin an Popularität und fällt auf 24,4 Prozent, das sind 1,1 Prozent weniger als bei einer ähnlichen Umfrage im Oktober.

Auf Platz 3 landete die rechtskonservative Forza Italia des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi mit 16,7 Prozent. Die populistische Lega Nord ist laut Umfrage viertstärkste Kraft mit 14,4 Prozent. Mitte-Rechts-Kräfte könnten laut der Umfrage auf 36 Prozent der Stimmen kommen.

Die neugegründete Linkskraft „Frei und gleich“ (Liberi e uguali) um Senatspräsident Pietro Grasso könnte es auf 6,6 Prozent der Stimmen schaffen, ergab die Erhebung. Circa 35 Prozent der Befragten wissen nicht, wen sie wählen werden oder wollen sich nicht an den Wahlen beteiligen.

apa

stol