Samstag, 9. September 2017

Fußball nach 30 Jahren Wartezeit

Erstmals seit fast drei Jahrzehnten haben in der somalischen Hauptstadt Mogadischu tausende Fußballfans einem abendlichen Spiel beigewohnt. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen kickten am Freitagabend zwei Jugendvereine im Konis-Stadium im Finale eines Hauptstadtturniers. Auf diesen „historischen Abend“ habe die Bevölkerung 30 Jahre lang gewartet, freute sich Bürgermeister Tabit Abdi Mohammed.

Ein historischer Moment für Mogadischu: Fast 30 Jahre lang gab es in Somalias Hauptstadt aus Sicherheitsgründen keine abendlichen Fußballspiele - bis zum gestrigen Freitag. - Foto: © APA/AFP









stol