Donnerstag, 11. Mai 2017

G7-Finanzminister beraten in Italien

Die Finanzminister und Notenbankchefs der G7-Gruppe führender westlicher Industriestaaten kommen an diesem Freitag (08.45 Uhr) im italienischen Bari zu Beratungen zusammen.

Steve Mnuchin, hier bei seinem Amtseid mit Präsident Trump, wird zum ersten Mal auf seine europäischen Kollegen treffen.
Steve Mnuchin, hier bei seinem Amtseid mit Präsident Trump, wird zum ersten Mal auf seine europäischen Kollegen treffen. - Foto: © APA/AFP

Bei dem bis Samstag dauernden Treffen geht es unter anderem um eine gemeinsame Linie in der Handels- und Steuerpolitik.

Zuletzt hatten die USA ein klares Bekenntnis zu freiem Handel und gegen Protektionismus blockiert. Für Zündstoff könnte der jüngste Rekord bei den deutschen Exporten sorgen. US-Finanzminister Steve Mnuchin hatte kürzlich scharf kritisiert, dass Deutschland wesentlich mehr Waren exportiert als importiert.

Streit bei Handelspolitik 

Umstritten sind auch Forderungen vor allem der Europäer zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft. Die G7 beraten zudem über die weitere Finanzmarktregulierung sowie Maßnahmen im Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus. Ferner geht es um Cyber-Sicherheit sowie die Flüchtlingszuwanderung.

dpa

 

stol